Kinesiologie und Kinesiologie Tape von Nasara und Sarasa

Kinesiologie und Kinesiologie Tape von Nasara und Sarasa

Kinesiologie und Kinesiologie Tape entstand in den 1970er Jahren in Japan, wo es vom Arzt und Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelt wurde. Er ließ sich dabei von dem Grundgedanken leiten, beim Taping die körpereigenen Heilungskräfte und Energien heranzuziehen.

Besondere Bedeutung kommt dabei den Nerven und dem Blutkreislauf, auf die beim Kinesiologie Taping gezielt eingewirkt wird. Dem liegt die Erkenntnis zugrunde, daß Überlastungen oder Verletzungen von Muskeln, Sehnen oder Bändern lokal begrenzte Entzündungen auslösen, in deren Gefolge sich Lymphflüssigkeit sammelt, die das Gewebe anschwellen läßt und Schmerzen auslöst.

Durch das gezielte Aufbringen von Kinesiologie Tapes, die sich von gewöhnlichen Tape in ihren Eigenschaften beträchtlich unterscheiden, wird die Haut angehoben und der Druck auf den verletzten Körperbereich reduziert. Dies ermöglicht einen verbesserten Blutfluß und beschleunigt den Heilungsprozeß. Hochwertige Tapes für Kinesiologie sind von den Firmen Nasara und Sarasa erhältlich.

Kinesiologie Tape

 

Switch to our mobile site